Startseite > Tagungen

     

 

 

 

Webportal

 

E-mail:
webmaster[at]kontrastive-medienlinguistk.net

 

Verantwortlich:
Prof. Dr. Hartmut Lenk

Universität Helsinki   
Humanistische Fakultät
Abteilung Sprachen / Germanistik


Tagungen

Die 9. internationale Konferenz zur kontrastiven Medienlinguistik findet vom 17.–19. September 2020
in Wrocław/Breslau (Polen) zum Thema
Argumentation, Persuasion und Manipulation in Medientexten statt.

Organisationskomitee: Roman Opiłowski, Józef Jarosz, Michał Smułczyński, Paulina Dzierżenga
 
Einladung (1. Rundschreiben)


>  frühere Tagungen zur Kontrastiven Medienlinguistik

 

Aktuelle sonstige Tagungen zur Medienlinguistik:


Digitale Kommunikation und die Rolle der Sprachkritik

Sektion "Sprachkritik" der GAL-Sektionentagung

18.-20. September 2019
in Halle (Saale)

Sektionsleiterinnen:
Jana Kiesendahl und Birte Arendt

Ausführliche Informationen zur Tagung und Tagungsanmeldung auf der 
Tagungshomepage unter 
https://gal-tagung-2019.sprechwiss.uni-halle.de  

Anmeldung und Einreichung der Beiträge ausschließlich über das System ConfTool. Beitragsvorschläge (Vortrag, Poster, Workshop) können bis zum 15.05.2019 unter www.conftool.org/gal2019/ eingereicht werden.

Call for papers



Implicitness and Persuasion in Language


19-21 September 2019, Como / Italy

Contact Person: Viviana Masia
E-Mail: viviana.masia [at] gmail.com

Call Deadline: 20-Feb-2019

Meeting Description:
The workshop aims to gather contributions on implicit communication and its persuasive power in any context of language use. Research threads from current theory-driven, computational and experimental approaches are welcomed.

Call for papers on Linguist List : https://linguistlist.org/issues/29/29-5134.html



Emotionalisierung in den Medien

Tagung der Fachgruppe „Mediensprache – Mediendiskurse“ der

13.-15.02.2020, Zentrum für Medien und Interaktivität, Justus-Liebig-Universität Gießen

Anmeldung von Beitragsvorschlägen bis  31.10.2019
an den Fachgruppensprecher Philipp Niemann (philipp.niemann[at] kit.edu) sowie an die Ausrichter*innen Katrin Lehnen, Jutta Hergenhan, Dorothée de Nève (katrin.lehnen [at] germanistik.uni-giessen.de).

Call for papers



Symposium auf dem AILA-Weltkongress 

TV News Cultures: Understanding the Forms of News

9-14 August 2020, Groningen / Niederlande

Organisers: Martin Luginbühl (Basel/Schweiz), Hans Giessen (Kielce/Polen), Nicolas Hubé (Université Lorraine, Metz/Frankreich), Hartmut Lenk (Helsinki/Finnland) 

Call Deadline: September 16, 2019

Call for papers (AILA-Weltkongress)
Symposiums-Beschreibung



Finnische Germanistentagung in Oulu:


Germanistik im Wandel

24. bis 26. September 2020

Kontakt: Prof. Dr. Sandra Reimann (sandra.reimann [at] oulu.fi)

Call for papers (Konferenzeinladung)




Bisherige Tagungen

zur kontrastiven Medienlinguistik:


Stockholm (Schweden) 2019:

8. Internationale Konferenz zur kontrastiven Medienlinguistik, 6.-8. März 2019 in Stockholm:
Methoden kontrastiver Medienlinguistik

Organisationskomitee: Susanne Tienken (Stockholm), Stefan Hauser (Zug), Hartmut Lenk (Helsinki), Martin Luginbühl (Basel)

Tagungshomepage 


Helsinki (Finnland) 2017:

7. internationale Tagung zur kontrastiven Medienlinguistik, 23.-25. August 2017 in Helsinki:
Medienkulturen – Multimodalität und Intermedialität

Organisationskomitee: Hans Giessen, Hartmut Lenk, Liisa Tiittula (Helsinki); Susanne Tienken (Stockholm)

Tagungshomepage


Rzeszów (Polen) 2015: 

6. Internationale Tagung zur Medienlinguistik: Medienlinguistik und interdisziplinäre Forschung
vom 17. bis 19. September 2015
(Zofia Bilut-Homplewicz und Mitarbeiterinnen)

Programm


Mannheim 2014: 

5. Tagung zur Kontrastiven Medienlinguistik
Medienlinguistik 3.0: Formen und Wirkung von Textsorten im Zeitalter des Social Web

(Eva Martha Eckkrammer und Johannes Müller-Lancé)

Tagungshomepage


Zürich 2012: 

Hybridisierung und Differenzierung. Kontrastive Perspektiven linguistischer Medienanalyse
(Martin Luginbühl und Stefan Hauser)


Salzburg 2010: 
Innovation – Spiel – Kreativität.
Pressetextsorten jenseits der ‚News’
Medienlinguistische Perspektiven

(Gudrun Held und Hartmut Stöckl)

 

Landau 2007:
Kontrastive Medienlinguistik
(Heinz Helmut Lüger und Hartmut Lenk) 

 


Helsinki 2004:
Pressetextsorten im Vergleich /
Contrasting Text Types in the press

(Hartmut Lenk und Andrew Chesterman)

     
 Letzte Aktualisierung: 18.08.2019